Armenia | Mission East

Armenia



Wem hilft Mission East?

  • Wirtschaftlich und sozial marginalisierte ländlichen Bevölkerung - diejenigen, die am stärksten von dem Zusammenbruch der Sowjetunion, dem Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan, der Wirtschaftskrise und der Segregationspolitik in Armenien betroffen sind.
  •  

  • Menschen mit Behinderungen und ihre Familien und Kinder mit besonderen Bedürfnissen (Bildung, Soziales, Gesundheit).
     

 

 

 

In Armenien ist die Armut in ländlichen Gebieten markant. Kinder mit Behinderungen leben unter besonders schlechten Bedingungen. 

Der Kampf für Kinder mit Behinderungen
Mission East hat seit 1994 daran gearbeitet den Kindern in den ärmsten Provinzen ein würdiges Leben zu ermöglichen. Die Arbeit beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz, der in enger Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Partnern ausgearbeitet wurde.

Mission East hat lokale Zentren etabliert, die Kinder mit Behinderungen identifizieren und diagnostizieren und ihnen Behandlung und Rehabilitation anbieten, später werden auch Kurse in Englisch, Computernutzung und Interessenvertretung angeboten.

Lesen Sie mehr über Armenien

Hilfe zur Selbsthilfe
Die Eltern der Kinder werden über ihre Rechte zur Behandlung und staatliche Zuschüsse beraten und bekommen die Möglichkeit, ein Teil einer Unterstützungsgruppe zu werden, wo sie Hilfe von Eltern in der gleichen Situation bekommen, aber auch selbst anderen helfen können. Mission East hat auch Kindergruppen, die unter anderem auf Interessenvertretung fokussieren, etabliert.

Diese Gruppen kämpfen zusammen mit Mission East für Gleichberechtigung der Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen. Im Bereich der Bildung, gewannen die Kinder mit Behinderungen auf diesem Weg das Recht, ein Teil des Unterrichtes in der Schule zu werden und Integrationspädagogik wurde ein fester Bestandteil der Lehrerausbildung. Diese Arbeit unterstützt Mission East unter anderem durch Hausaufgabenhilfe und Aufklärungsmaßnahmen über die Rechte an den Schulen.

Diesen erfolgreichen ganzheitlichen Ansatz will Mission East auf weitere Bezirke erweitern.

Nachhaltige Regionalentwicklung
Armenien ist wie zwei verschiedene Länder. In armenischen Städten geht die Entwicklung voran, aber in den armen ländlichen Gebieten ist die Zeit wie stehen geblieben. Die Häuser sind am zerfallen und die Ärmsten leben von Gelegenheitsarbeit und Nahrungsmittelhilfe. Mission East will ihr Know-how in den Bereichen von Gemüsegärten und Gemüseanbau für den Direktvertrieb und Konservierung einsetzen, um dadurch der armen ländlichen Bevölkerung Armeniens zu helfen, ein besseres und produktiveres Leben führen zu können.